zur Startseite
Kontakt Gästebuch
 
E-Mail an die Rock-Pop-Werkstatt
Aktuelles
Unser Konzept
Unterrichtsangebot
Instrumente & Dozenten
Veranstaltungen
Bands
Fotos

Musikschule Mittlere Nahe
Verband Deutscher Musikschulen

Aktuelles aus der
Rock-Pop-Werkstatt

 

10 Jahre Rock-Pop-Werkstatt
(25.10.2016) Am Freitag, den 28. Oktober 2016 um 19 Uhr feiert die Rock-Pop-Werkstatt der Musikschule Mittlere Nahe ihr 10jähriges Bestehen mit einem spektakulären Konzert in der Mühle Bad Kreuznach.
Vor 10 Jahren hatten die beiden Musikpädagogen Michael Faus und Marc Kluschat die Idee, Musikunterricht für Rock-Pop Instrumente neu zu gestalten: Unter dem Dach der Musikschule Mittlere Nahe lernen die Schüler ihr Instrument und spielen von Anfang an in einer Band. Ein Konzept, das aufgeht. Denn E-Gitarre, Schlagzeug oder Bassgitarre entfalten ihre Wirkung erst in einer Band, Popgesang ohne Begleitband ist undenkbar. Die jungen Schüler sammeln so direkt wichtige Banderfahrung.

Nach nunmehr 10 Jahren haben so schon etliche Schüler und Bands die Rock-Pop-Werkstatt Ausbildung durchlaufen. Einige haben dabei ihr Hobby zum Beruf gemacht. Und so freut es die jetzigen Leiter der Rock-Pop-Werkstatt Axel Gießmann und Marc Kluschat sehr, dass am 28. Oktober neben aktuellen Rock-Pop-Werkstatt Bands auch 2 Bands von ehemaligen Schülern auf der Bühne stehen werden: „We Are Rome“ bringen Melancholie und Sehnsucht zum Klingen. Im Spannungsfeld zwischen dem New Wave-Sound der 80er Jahre und treibendem Indie-Pop der Moderne entstehen so Klanglandschaften für nachdenkliche Tänzer. Mit dabei sind Moritz und Paul Thomann, die vor 10 Jahren mit ihrer damaligen Band „Soldout“ an der Musikschule als erste Band gecoacht wurden. Die Bandmitglieder Moritz Thomann und Niklas Esser sind mittlerweile selbst studierte Lehrkräfte an der Musikschule.

„Mind Trap“ ist ein Indie-Pop Trio bestehend aus Augustin Zimmer, Alexander Baltz und Martin Brunner. Nach der selbstbetitelten EP aus dem Jahr 2012, veröffentlichten MIND TRAP ihr Debütalbum CHAIJERLAND am 15.05.2015. Die 3 Musiker haben vor 10 Jahren erste Banderfahrungen in der Rock-Pop-Werkstatt gemacht und studieren mittlerweile an der Hochschule Osnabrück.

Bevor die beiden professionellen Bands die Bühne betreten, stehen junge Nachwuchsbands, die zurzeit
 

 
"Spring-Rock" in der Mühle
(18.5.2016) Gleich 13 Bands stehen am Samstag, 21. Mai ab 18 Uhr beim diesjährigen "Spring-Rock-Concert" der Rock-Pop-Werkstatt ab 18 Uhr auf der Bühne.
Das Konzertprogramm ist dabei so unterschiedlich wie die Bands- die jüngsten Musiker sind grade mal 10 Jahre alt, die ältesten über 60. Das Programm reicht vom Evergreen "Allright now" von Free bis zur Grunge Hymne "Smells like Teen Spirit" von Nirvana. Ein besonderes Highlight wird der Auftritt der LiHi-Bandklasse, einem Kooperationsprojekt der Musikschule mit dem Lina-Hilger Gymnasium. Dabei lernen Schüler der 9. und 10. Klasse während des Musikunterrichts Musikinstrumente und das Spielen in einer Band. Der Eintritt ist frei.
 

 
Süßer die Glocken nie rocken!
(10.12.2015) Gleich 13 Bands stehen beim diesjährigen Weihnachtsrock der Rock-Pop-Werkstatt am Samstag, den 19.12. ab 18 Uhr in der Mühle Bad Kreuznach
auf der Bühne. Dabei gibt es drei Premieren: Die Bands „The Jakobs“, „Peebees“ und „Masterpiece“ präsentieren sich zum ersten Mal ihrem Publikum live! Alte Hasen sind dagegen schon die Jungs von der „The Attic“. Die Band ist Preisträger des Music-Power Bandwettbewerbes. Auf dem Programm steht geradlinger Alternative Rock mit einer Portion Grunge gemischt. „Polly“, „Fallen Recruits“, „The Rock Rabble“, „Desaster“, „Bluebones“, „Bandclass LIHI“, „Springbreakers“ und „The Fantastic Beats“ komplettieren das Programm. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.
 

 
Sommer Rock
(8.6.2015) Gleich 13 Bands stehen am Samstag, den 20. Juni, ab 18 Uhr in der Mühle Bad Kreuznach auf der Bühne, wenn die Rock-Pop-Werkstatt zum diesjährigen...
Sommer- ROCK einlädt. Premiere hat dabei die Bandklasse des Lina-Gymnasiums Bad Kreuznach. In Kooperation mit der Musikschule werden dort seit Februar 28 Schüler der 9. Klasse in den bandtypischen Instrumenten ausgebildet. Die Band Freitag der 13. bereitet sich auf den Music-Power Endausscheid am RLP-Tag in Rammstein vor, da ist der Auftritt in der Mühle die perfekte Generalprobe. Gespielt werden die Eigenkomposition „Broken“ und „Burn it down“ von Linkin Park. Zum ersten Mal auf der Bühne steht die zweite Erwachsenenband der Rock-Pop-Werkstatt: „Rock Rabbel“ bringt die Stücke „Summer of 69“ und „All right know“ auf die Bühne. Weitere Bands sind: Polly, Kumasta Rockt, Partyschreck, Pursuit of happiness, A New Band, Fallen Recruits, Déjà Vu, Black Thursday, Springbreakers und Skelette. Der Eintritt ist frei.
 

 
Süßer die Glocken nie rocken!
(26.11.2014) 9 Bands - live auf der Bühne! Samstag, 6.12.2014 ab 18 Uhr
Am 6. Dezember geht es rund in der Mühle Bad Kreuznach. Gleich 9 Bands der Rock-Pop-Werkstatt stehen auf der Bühne und werden das Publikum kräftig einheizen. Premiere feiert dabei die Band „Red Fire“. Gerade mal 10 Jahre alt sind die Musiker der 3-Mann-Combo, die in Guldental von Moritz Thomann gecoacht wird. „Liveerfahrungen sind ein wesentlicher Bestandteil einer musikalischen Ausbildung. Je früher, desto besser!“ so Thomann. Das passt zum Konzept der Rock-Pop-Werkstatt: Alle Schülerinnen und Schüler erhalten von Anfang an neben dem Instrumentalunterricht auch Bandunterricht. Fast schon zu den alten Hasen gehört die Band Desaster, die bereits einen eigenen Song komponiert und auf CD gebracht hat. Weitere Bands sind: Freitag, der 13., Déjà vu, Springbreakers, Skelette, Pursuit of Happiness, Black Thursday und Sphere Lights. Konzertbeginn ist 18 Uhr. Weitere Informationen unter www.rock-pop-werkstatt.de und www.die-muehle.net.
 

 
You can write a song!?
(7.10.2014) Songwritingkurs mit Julia Oschewsky am 9. November von 11-16 Uhr.
Vielleicht ist es Dein erstes Mal, vielleicht hast Du es schon oft getan und momentan will es einfach nicht klappen.
Vielleicht möchtest Du einfach gerne noch mehr dazu lernen und an Deinem Songwriting arbeiten.
Dann bist Du wie geschaffen für den ersten Songwriting Workshop an der Rock-Pop-Werkstatt.
Was gibt es schöneres, als aus dem Nichts heraus etwas zu kreieren und es hörbar zu machen!?
Jeder kann Songs schreiben. Es ist kein Hexenwerk. Und dennoch gibt es Techniken und Übungen,
um den Start zu erleichtern oder noch mehr aus Deinem Song herauszuholen.
Neben allgemeinen Tipps arbeiten wir mit Hilfe kleiner Aufgaben gemeinsam am Entstehen eines neuen Songs.
DEINES neuen Songs.

Welcher Schreiber-Typ bist Du, wofür brennst Du und wovon möchtest Du erzählen? Wer sind Deine Vorbilder? Und warum?
Wir widmen uns sowohl der Musik, der Ausarbeitung von Melodie und Harmonie als auch dem Texten.
 

 
CD Release-Konzert
(14.5.2014) Am 17. Mai ist es soweit: 12 Band präsentieren ihren eigenen Song - live in der Mühle Bad Kreuznach.
14 Songs in 40 Stunden aufzunehmen - so lautete das ehrgeizige Ziel der Rock-Pop-Werkstatt.
Seit November 2013 haben sich die Bands auf die Aufnahmesessions vorbereitet. Ein eigener Song wurde komponiert, es wurde getextet und die Lieder entsprechend arrangiert. Begleitet wurde die Arbeit der Jungen Bands von den erfahrenen Bandcoaches der Rock-Pop-Werkstatt. Im Februar wurden dann die einzelnen Songs unter der Leitung von Moritz Thomann aufgenommen. "Natürlich ist es eine Mammut Aufgabe, 14 Songs in 40 Stunden aufzunehmen, aber die einzelnen Bands waren super vorbereitet, so dass das Zeitbudget ausreichend war", so Moritz Thomann. Schulleiter Marc Kluschat ist gerade zu begeistert vom Endergebnis. "Vor allem die Kreativität der einzelnen Songs hat mich überzeugt", so Kluschat.
Am 17. Mai ist es dann um 17 Uhr so weit: Alle Bands präsentieren ihre Songs erstmals - Live - vor Publikum. Eintritt kostet 2,-€, die CD ist für 5,-€ im Musikschulbüro erhältlich.
 

 
Rock-Pop-Werkstatt Konzert
(22.11.2013) Gleich 7 Bands der Rock-Pop-Werkstatt stehen am Samstag, den 30. November, ab 18 Uhr in der Mühle Bad Kreuznach auf der Bühne.
Die Band Desaster gibt dabei ihr Debut. Die 5 jungen Musiker spielen erst seit Anfang des Jahres zusammen werden von Axel Gießmann gecoacht. Gießmann ist sich sicher, dass der Name nicht Programm ist.

Next Revolution präsentiert neben Coversongs ihren ersten eigenen Song. Laut und hart geht es zur Sache, wenn Scull Rose auf der Bühne steht: Tiefer gestimmte Gitarren, harte Beats und aggressiver Gesang ist der Markenkern.

Außerdem stehen auf der Bühne: 27inch Reason, Freitag der 13., Blueprint und Out of Reach. Der Eintritt kostet 2,-€ (ermäßigt 1,-€). Weitere Infos unter www.rock-pop-werkstatt.de).
 

 
Tag der offenen Tür und Konzert.
(1.6.2013) Am 8.6. lädt die Rock-Pop-Werkstatt zu einem Tag der offen Tür ein: Von 10-13 Uhr können Instrumente ausprobiert werden.
Und dann geht’s gleich los: Bei der Rock-Pop-Werkstatt gehört neben dem Instrumentalunterricht auch Bandcoaching zum Programm.
Insgesamt 20 Bands werden derzeit gecoacht. Und was die so spielen, davon gibt es eine kleine Kostprobe beim Mühlenkonzert um 19 Uhr im Jugendzentrum:
Die Bands Freitag der 13., die Skelette, Rising Sun und Next Revolution spielen eine Mischung aus Rock, Pop und Hard-Rock. Als besonderes Highlight tritt das Crossoverorchester auf:
Hier trifft Band auf Orchester und das klingt dann sehr spannend. Das Orchester bereitet sich auf einen Auftritt am Rheinland-Pfalz-Tag in Pirmasens vor. Und da bietet es sich an, einen kleinen Ausschnitt des Repertoires live zu präsentieren!
 

 
Süßer die Glocken nie rocken
(4.12.2012) Zum Jahresabschluss lässt es die Rock-Pop-Werkstatt nochmal so richtig krachen: 2 Konzerte - 16 Bands - 5 Stunden Livemusik.
Samstag, 15. Dezember in der Mühle in Bad Kreuznach

Los geht es um 17 Uhr mit den Bands: Déjà vu, die Skelette, Partyschreck, Black Thursday, Bluebones, Polly, Next Revolution und the singing pupils.

Um 20 Uhr stehen dann die Bands Rising Sun, Blueprint, Noise, June, Angry Reaction, Highway 66 und Out of Reach auf der der Bühne.

Der Eintritt kostet 2,- Euro (ermäßigt 1,-€).
 

 
Tag der offenen Tür
(18.10.2012) Samstag, 20. Oktober, 15-18 Uhr, Europaplatz 17 in Bad Kreuznach.
Musik lernen – von Anfang an in einer Band. So lautet das Motto der Rock-Pop-Werkstatt. Mittlerweile lernen 120 Schülerinnen und Schüler in diesem Konzept ihr Instrument. Insgesamt gibt es somit 24 Nachwuchsbands. Aber auch für Erwachsene gibt es die Möglichkeit, in Bands (wieder oder erstmalig) aktiv zu werden. Neugierig? Einfach vorbeikommen und ausprobieren. Natürlich gibt es auch Musik zu hören!
 

 
Wir sind umgezogen!
(16.8.2012) Ab sofort unterrichten wir in unserem neuen Gebäude am Europaplatz 17 in Bad Kreuznach!
 

 
Rheinlands-Pfalz-Tag
(25.5.2012) Die Bands der Rock-Pop-Werkstatt spielen auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Wegbeschreibung: http://rlp-tag.stk.rlp.de/fileadmin/rlp-tag/2012-ingelheim/ingelheimplan-a4-200312.pdf
 

 
Rheinland-Pfalz Tag
(21.5.2012) Wieder sind 10 Bands der Rock-Pop-Werkstatt am Rheinland-Pfalz-Tag dabei. Ab 16:30 spielen
die Bands "Die Skelette", "Straight", "CO2-Rocker", "Bluebones","Impuls", Partyschreck" und "June". Um 21:45 kommt dann ein ganz besonderes Highlight: Unser Crossoverorchester spielt Stücke von Rage against the Machine, Vivaldi, usw,... Insgesamt sind rund 30 Musiker(innen) auf der Bühne.
Ab 22:30 spielen dann die Bands: "Rising sun", "Blueprint", "Last Revolution" und "Out of reach"